Buddha Blog

Buddha verneint die physische und psychische Existenz einer Seele. Diese Theorie über das selbst wird Anatmavada genannt.

Anatmavada Buddha Blog beherbergt weit über 1000 buddhistischen Weisheiten, Zitate und Sprüche.

Buddha Stichworte

Unser Webhosting

120x60-2

Wieso sind die Muslime immer Zornig?

Im Cox’s Bazar Bezirk in Bangladesh, haben tausende zornige Muslime wegen eines angeblich den Koran beleidigenden Fotos auf Facebook 5 buddhistische Tempel und über 100 Häuser niedergebrannt. Rund 25’000 Menschen hätten heute unter den Rufen «Gott ist gross» im buddhistischen Viertel der Stadt Ramu sowie in umliegenden Orten Tempel und Häuser angegriffen, sagte die Polizei.

Angeblich soll ein minderjähriger Buddhist aus der Region in dem sozialen Netzwerk Facebook ein den Koran diffamierendes Foto von einem brennenden Koran eingestellt haben.

Einer der zerstörten Buddhistischen Tempel in Bangladesh

Einer der zerstörten Buddhistischen Tempel in Bangladesh



Hass wird nie durch Hass beendet.
Durch Liebe allein,
kann Hass überwunden werden.
Dies ist ein ewiges Gesetz.

Dhammapada


Der Zorn von Muslimen kennt keine Grenzen mehr
Radikale Islamisten können zwischen den verschiedenen westlichen Staaten, Regierungen, ihren Bevölkerungen und den fundamentalistischen Filmemachern nicht unterscheiden, was ein schlechtes Licht auf Ihr Bildungssystem wirft.

Man darf nicht vergessen, dass die grosse Mehrheit der gemässigten Muslime auch unter den extremistischen Ausschreitungen leidet, aber zu wenig Rückgrat zeigen um sich gegen die unzurechnungsfähigen und verrückten Islamisten durchzusetzen.

Es ist deshalb nicht verwunderlich, wenn der Westen alle Muslime in einen Topf wirft und sie als intolerant und aggressiv wahrnimmt.


Wie sage doch schon Laotse vor über 1000 Jahren:

Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut,
sondern auch für das was man NICHT tut.

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  


*