Buddha Blog

Buddha verneint die physische und psychische Existenz einer Seele. Diese Theorie über das selbst wird Anatmavada genannt.

Anatmavada Buddha Blog beherbergt weit über 1000 buddhistischen Weisheiten, Zitate und Sprüche.

Buddha Stichworte

Unser Webhosting

120x60-2

Das verzweifelte Suchen ist endlich vorbei

All die ganzen Jahre bist du Einkaufen gegangen mit deinen Gefühlen,
bist auf die Schnauze gefallen, warst eifersüchtig
und hast mit Händen und Füssen um dich geschlagen.

Jetzt setz dich einfach hier hin.
Wie lange nur bist du herum geirrt,
bis du endlich an diesen Punkt gelangt bist?

Nun ist das verzweifelte Suchen endlich vorbei:
Hierin liegt der Frieden und die Gelassenheit,
die uns von Zazen geschenkt werden.


Kodo Sawaki

Gedanken entstehen und vergehen

84 tausend Gedanken entstehen und vergehen:
Das bedeutet, dass dein Körper – ganz ohne dein Zutun! – seinem Geschäft nachgeht, ohne seine Tätigkeit auch nur für einen einzigen Augenblick zu unterbrechen. Deshalb bist es nicht wirklich “du”, der diese Gedanken “hat”, und es ist dein Irrtum, wenn du glaubst, dass das “deine Gedanken” sind, mit denen du nun irgendetwas anstellen musst.

Um diesem Irrtum zu entgehen, befasse dich einfach nicht mit den Gedanken – die Haltung deiner Praxis ist richtig, wenn du die Gedanken einfach sein lässt. Dann wirst du verstehen, dass das Entstehen und Vergehen der 84 tausend Gedanken nichts weiter als die natürliche Funktion deines Körpers in jedem Augenblick sind. Du verdankst es diesem Funktionieren, dass du in diesem Augenblick am Leben bist, und deshalb ist jeder einzelne Gedanke nichts anderes als das Licht der Wahrheit.


Kodo Sawaki

Der Geist ist der Buddha

Der Geist ist der Buddha,
während das Nachlassen des begrifflichen Denkens der Weg ist.


Huang Po

Missverständnis des Weges

Der Zen-Weg ist nichts,
das erlernt werden kann.

Lernen führt zum Festhalten an Begriffen,
und dies ist ein völliges Missverständnis des Weges.


Huang Po

Standpunkte

Die Frage ist nicht, wer von euch Recht hat.

Ihr seht die Dinge einfach in verschiedenen Rahmen.


Kodo Sawaki

Blühende Pfirsichblüten

Die eine grosse Sache deines Lebens bekommst du nicht von deinen Eltern
und auch nicht von deinem Meister geschenkt:

In den Pfirsichblüten entdeckst du diese eine Sache.
Diese eine Sache geht über dein Leben und deinen Tod hinaus – die Pfirsichblüten blühen!


Kodo Sawaki

Unruhe

Du bist unruhig, weil du glaubst,
dass die Geistesruhe,
der du nachjagst,
aus nichts als Geistesruhe bestehen soll.

Aber das ist verkehrt:
Nicht einmal für einen einzigen Augenblick darfst du dich von deinem Geist lösen,
so unruhig er auch sein mag.

Grosse Geistesruhe verwirklicht sich genau in der Praxis,
die sich innerhalb deines unruhigen Geistes vollzieht.

Grodde Geistesruhe bezeichnet diese Wechselwirkung von ruhigem und unruhigem Geist.


Kodo Sawaki